XOPQBNMKK

Grünflächen und -patenschaften

27.06.2012


Das Grünflächen-Konzept der Stadt sieht vor, dass in den nächsten Jahren die Grünzüge entlang des gesamten Steinriegelweges und des Weges „Zur Jesinger Halde“ ähnlich saniert werden, wie dies 2011 am nördlichen Steinriegelweg bereits geschehen ist. Eine vom Verschönerungsverein und der Schafhof-BürgerInitiative angestrebte nördliche Verlängerung des Steinriegelweges mit einer Fußweg-Verbindung zum Sonnensee wird frühestens 2013 realisierbar sein. Entlang dem Laubersberg wird mittelfristig die ca.30-jährige Unterbepflanzung durch pflegeleichtere Rasenflächen ersetzt, wie dies teilweise schon geschehen ist.

 

Die Stadt begrüßt es sehr, wenn BürgerInnen Patenschaften zur Pflege öffentlicher Grünflächen übernehmen. Die Schafhof-BürgerInitiative unterstützt diese Aktion. Interessenten können sich mit Fritz Ernst in Verbindung (Tel.: 0 70 21 / 4 49 71, email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Herr Ernst organisiert dann ein gemeinsames Gespräch mit der Stadtverwaltung zur Klärung näherer Einzelheiten und eine Besichtigung der in Frage kommenden Grünfläche.

 

Es ist daran gedacht, zwischen der Stadt und dem/der Pflegepaten/in eine schriftliche Vereinbarung über Art und
Umfang der Pflege zu schließen, die jederzeit kurzfristig kündbar ist.